„Wir versuchen alles!“: ProSieben Maxx teasert neue Folgen im Quiz an

ProSieben MAXX heizt die Stimmung für neue Folgen von Detektiv Conan immer weiter an. Diesmal hat sich eine Botschaft in ihrem Conan-Quiz versteckt.

Nachdem der Sender bereits im August gegenüber der Seite Japaniac erstmals neue Folgen anteaserte (wir berichteten) und dann vor kurzem in einem Facebookvideo die Conan-Fans ganz direkt angesprochen und die Parole „Wir sind dran“ herausgegeben hat (wir berichteten²), kommt von ProSieben MAXX nun eine weitere Botschaft. Diese ist allerdings mit ein bisschen Detektivarbeit verbunden, ganz im Stil der Serie. Unter dem Titel „Das ultimative Quiz zu den ersten 333 Folgen: Wie gut kennst du Detektiv Conan?“ hat der Sender ein Quiz auf ihrer Internetseite gepostet und dazu auf Facebook hinzugefügt: „Nur wahre Fans können hier die volle Punktzahl erreichen. Entdeckst du zudem unsere geheime Botschaft im Quiz? “ Außerdem wurden die Auflösungstexte zu Frage 14 und 15 als Hinweise gegeben.

Also schnell alle 17 Fragen richtig beantworten (für die Redaktion von ConanNews.org natürlich kein Problem) und aufmerksam die Texte durchlesen. Nachdem selbst der Text bei richtiger Antwort auf Frage 1 als Teaser im Bezug auf neue Folgen von Detektiv Conan verstanden werden kann („Über 20 Jahre läuft „Detektiv Conan“ schon in Japan. Und ein Ende ist nicht in Sicht… Ob wir das bei ProSieben Maxx irgendwann mal toppen werden?“), verrät uns eine richtige Antwort auf Frage 14 das „man die Antworten am besten von hinten nach vorne liest, um nicht verwirrt zu werden“ und Frage 15 dreht sich dann um Anfangsbuchstaben. Die Fans auf Facebook rätselten lange und wurden dabei selbst zu später Stunde noch von der ProSieben MAXX Facebookseite unterstützt.

Des Rätsels Lösung ist tatsächlich ein bisschen knifflig, aber mit logischem Denken und den Hinweisen natürlich lösbar. Man muss die Anfangsbuchstaben der richtigen Antworten von hinten nach vorne lesen. Also fängt man mit Frage 17 an (Richtige Antwort: Wataru = „W“), macht weiter mit Frage 16 (Richtige Antwort: In einem Fall = „I“) und dann immer so weiter, bis man schließlich die geheime Botschaft im Quiz entschlüsselt hat:

„Wir versuchen alles“

Auf jeden Fall tut ProSieben MAXX alles, um die Hoffnung der Conan-Fans auf neue Folgen am kochen zu halten. Und auch unsere grauen Zellen möchte der Sender scheinbar warm halten. Nach all den mehr oder weniger direkten Anspielungen auf neue Folgen, fehlt jetzt eigentlich nur noch die offizielle Ankündingung, dass es 2018 endlich ab Folge 334 im deutschen Fernsehen weitergeht, findet ihr nicht auch?

 

 

9 Kommentare zu “„Wir versuchen alles!“: ProSieben Maxx teasert neue Folgen im Quiz an

  • 29. Oktober 2017 um 16:28
    Permalink

    Neue Folgen kommen hoffentlich..

    Kommt auch noch eine schriftliche Review zu Magic Kaito von euch

  • 29. Oktober 2017 um 16:37
    Permalink

    @Denise: Wir werden im ConanCast über Magic Kaito 1412 sprechen. 🙂

  • 29. Oktober 2017 um 22:00
    Permalink

    Könnte es sein das die Synchron-Arbeiten schon im Gange sind während wir hier uns fragen „kommen jetzt neue Folgen oder kommen sie nun nicht?“ denn mir fällt gerade ein das sie ja schon Film 21 synchronisiert haben. Warum auch immer? Könnte es nicht sein das sie die Sprecher brauchten/brauchen und deswegen gleich den nächsten Film gemacht haben natürlich auf die Gefahr hin das man einen Shitstorm wegen der neubesetzung Heijis eingeht? Also gibt es da ein Zusammenhang? Wie seht ihr das? Oder ist das viel zu einfach gedacht jetzt von mir?

  • 29. Oktober 2017 um 23:02
    Permalink

    @bsconan: Viel zu einfach gedacht, da Kazé die Filme synchronisieren lässt. Eine Beteiligung Kazés bei den neuen Folgen kann man praktisch ausschließen, da sie noch nicht mal die alten Folgen alle auf DVD rausgebracht haben. ProSieben Maxx wird das in Eigenregie durchführen. Dass Film 21 auch schon fertig ist, liegt daran, dass Kazé sparen wollte, da man die Synchronsprecher ja sowieso schon antanzen lassen muss. Dass man dan kurzfristig nicht alle Sprecher bekommt, haben sie halt in Kauf genommen.
    Übrigens kann man fest damit rechnen, dass Maxx die Lizenz an neuen Folgen schon hat, sonst würden sie wohl kaum mehrmals Andeutungen machen. Die müssen schon was in der Hinterhand haben, sonst würden sie ja regelrecht einen Shitstorm provozieren, wenn keine kommen. 😀

  • 30. Oktober 2017 um 01:57
    Permalink

    @Der schlurfende Kogoro

    Kaze ist doch gerade dabei die alten Folgen rauszubringen oder wie meinst du das? Die werden das natürlich nicht sofort auf einen Schlag machen sondern halt schrittweise in Intervallen.

    Ich kann nur hoffen, dass Kaze bei den neuen Folgen dann nicht involviert sind, da es womöglich wieder auf TV+ Synchron hinauslaufen wird, die bei Dragon Ball Super bereits gezeigt haben, dass sie nur bedingt über die nötigen Ressorcen und Mittel verfügen solch lange Serien zu synchronisieren. ProSieben Maxx scheint wirklich irgendwas in der Hand zu haben, wenn sie solch ein Hype von sich aus provozieren. Eine Enttäuschung in der Hinsicht werden sie ruftechnisch auch nicht gut verkraften können.

  • 30. Oktober 2017 um 14:14
    Permalink

    „Kaze ist doch gerade dabei die alten Folgen rauszubringen oder wie meinst du das?“
    @P.H.Ignaz: Ja, genau so meinte ich das ja auch. Wäre ja hirnrissig, neue Folgen zu synchronisieren, wenn die alten über mehrere Monate hinweg erst noch veröffentlicht werden müssen. Übrigens hoffe ich auch, dass Maxx sich nicht dazu entscheidet, TV+Synchron zu beauftragen. Aber ich denke mal, dass Maxx da vielleicht auch eher bereit ist, mehr zu investieren, mal sehen. (Oder aber sie sehen: Aha, also die Filme wurden alle bei TV+ gemacht, also haben die ja Erfahrung mit Conan.) Andererseits haben sie ja ,wie du bereits sagtest, bei anderen Serien den „TV+ -Shitstorm“ miterlebt, wissen also, welche Gefahren ein Dumping-Studio mit sich bringt.

  • 31. Oktober 2017 um 11:31
    Permalink

    Ihr habt was vergessen der Satz „Nur wahre Fans können hier die volle Punktzahl erreichen.“ Kommt aus einem frühen Fall in dem es um ein Quiz zu Sherlock Holmes ging welches ein paar Fans lösen sollten.

  • 31. Oktober 2017 um 21:24
    Permalink

    Hoffentlich werden wir nicht wieder endtäuscht, wie bei rtl2 oder viva. Endlich neue Folgen wären super. Ich hoffe, dass diese spätestens ab Sommer kommen werden (nach ende der aktuellen Ausstrahlung). Früher wäre noch besser, ich würde diese dann aber nicht direkt ausstrahlen oder Staffeln überspringen, sondern nur die Filler streichen. Hoffen wir, dass es „bald“ soweit ist.

  • 4. November 2017 um 10:57
    Permalink

    Kazé wird mit Pro 7 MAXX zusammen die neuen Folgen synchronisieren lassen. Es spielt keine Rolle, dass Kazé mit den Folgen noch nicht durch ist. Sie können neue Folgen parallel vermarkten. Zuerst im TV, dann auf DVD / Video-on-demand. Es wird wohl kaum die Fans davon abhalten, beides zu kaufen, da nur 3 Boxen (Staffel 2) und vielleicht 2 Boxen mit neuen Folgen erscheinen (diese dann wohl erst gegen Ende 2018) mit ca. 50 Folgen (mal grob an Fairy Tail orientiert). Bis dahin gibt es dann schon die deutsche Staffeln 1+2 (das sind ja schon mal ganze 182 Folgen). Kazé und Pro 7 MAXX werden dann sehr wahrscheinlich so weiter machen, d.h. bei Pro 7 MAXX wieder ca. 50 neue Folgen jedes Jahr und bei Kazé die deutschen Staffeln 3 + 4 mit je 3 Boxen und zeitlich dazwischen immer 2 Boxen mit den neuen Folgen. Das kann man natürlich auch auf 100 Folgen bei Pro 7 MAXX und 4 Boxen mit neuen Folgen bei Kazé ausweiten, aber die werden das erstmal langsam angehen. 😉

    Pro 7 MAXX hat bisher immer einen Publisher als Partner und Kazé hat vor 10 Jahren schon gesagt, sie würden die TV-Serie nur mit TV-Partner stemmen können. Denke kaum, dass Pro 7 MAXX das im Alleingang finanziert. Es gibt zu viele Indizien, dass Kazé hier involviert ist.

    Nebenbei sei noch Folgendes angemerkt:
    Leider ist bei Kazé die Bildqualität der DVDs – mit 25 fps PAL – mal wieder wegen einem unfähigen Mitarbeiter, der dort für die PAL-Normwandlung verantwortlich ist, schlecht mit sprunghaftem Bild (Schlierenbildung bei schnellen Kamerschwenks usw.). Im Jahr 2017 ist das echt peinlich, aber leider sind dort technische Laien am Werk.
    Dagegen ist die Video-on-demand Version bei Kazé im originalen fps-Format wie in Japan und hat ein besseres Bild. Doof nur, dass das rein digital erhältlich ist. Ich würde mir wünschen, Kazé würde endlich auf Blu-ray umstellen und so technisch versaubeutelte PAL-Normwandlungen auf ihren DVDs unterlassen. Dass die da immer noch so dilletantisch die Bildqualität verschlechtern muss echt nicht sein. Die Blu-ray hat hier den Vorteil, dass der Mitarbeiter die Finger von falschen Software-Einstellungen lässt und das Original japanische fps-Format verwendet wird. Da wäre nur auf die korrekte Tonhöhe zu achten, aber zumindest dies scheint man bei Kazé ja inzwischen gelernt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.