Film 20: Finale Trailer zeigt Shuichi Akai und Bourbon im direkten Duell

Film 20-VorschauIn nicht mal mehr zwei Monaten startet der zwanzigste Detektiv Conan-Kinofilm mit dem übersetzten Titel „Der dunkelste Albtraum“ in Japan, weswegen nun der finale, neunzig Sekunden lange Trailer veröffentlicht wurde.

Und dieser Trailer hat es in sich: jede Menge Scharfschützen und Explosion, Bourbon und Kir gefesselt, Gin, der seine Waffe auf die beiden richtet, eine mysteriöse Frau mit zwei verschiedenen Augenfarben, Shuichi Akai und Rei Furuya in einem Faustkampf, Vermouth sagt „Game Over“ und … ach, der Trailer bietet so viel an Action, schaut ihn euch doch einfach selber an!

► Zu Film 20 bei uns im ConanWiki ► Zur Diskussion zu Film 20 bei uns im ConanForum

 

7 Kommentare zu “Film 20: Finale Trailer zeigt Shuichi Akai und Bourbon im direkten Duell

  • 26. Februar 2016 um 14:40
    Permalink

    Die Frau scheint mir unter Amnesie zu leiden. Anders kann ich mir ihr Verhalten gegenüber den Kindern und ihre Kopfschmerzen, oder was das sein soll, nicht erklären. Zudem scheint sie für die Organisation eine Gefahr darzustellen. Noch würde ich mich aber nicht festlegen, ob sie selbst zur Organisation gehört oder wie Hidemi und Furuya ein NOC ist. Basierend auf den Puppilenformen der Frau gehe ich jedoch davon aus, dass bei ihr wie bei Ai und den Hondou-Geschwistern ein Elternteil japanisch und ein Elternteil amerikanisch/europäisch ist.

    Da Hidemi und Furuya von Gin bedroht werden, kann man wohl davon ausgehen, dass man etwa zum Zeitpunkt des Kinostarts auch im Manga die beiden von der Organisation auffliegen lassen wird oder zumindestens in entsprechende Gefahr bringt. In der gleichen Szene scheinen jedoch Vodka und Vermouth erschrocken von Gins Handlung zu sein.

    Der Kampf zwischen Akai und Furuya scheint mir weniger um ihre persönlichen Differenzen, sondern eher missionsbedingt zu sein.

    An einer Stelle habe ich Ai deutlich sagen hören: „Soshiki Number Two“ (das „Number Two“ jedoch mit japanischen Akzent), was übersetzt „Nummer Zwei der Organisation“ bedeutet. Das heißt wohl, dass auch Rum eine Rolle spielen wird. Wie diese aussieht, lässt sich aber nicht wirklich aus dem Trailer ableiten.

    Das sind natürlich alles nur Vermutungen basierend auf dem, was ich im Trailer gesehen habe. Alles im einen sehr vielversprechend. Und ich gehe davon aus, dass wie bei „Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension“ etwas verraten wird, dass man etwa zur gleichen Zeit auch im Manga erfährt.

  • 26. Februar 2016 um 15:56
    Permalink

    Die Frau leidet unter Amnesie und ist Mitglied in der Organisation. Englisches Conan Wiki bietet hier mehr Infos.

  • 26. Februar 2016 um 16:56
    Permalink

    Der-Film-wird-geil…

  • 26. Februar 2016 um 18:30
    Permalink

    „An einer Stelle habe ich Ai deutlich sagen hören: „Soshiki Number Two“ (das „Number Two“ jedoch mit japanischen Akzent), was übersetzt „Nummer Zwei der Organisation“ bedeutet. Das heißt wohl, dass auch Rum eine Rolle spielen wird. Wie diese aussieht, lässt sich aber nicht wirklich aus dem Trailer ableiten.“

    Ähm, Darksol, es wurde schon von Anfang an gesagt, dass RUM im Film auch auftreten wird… Auch wird er auf der offizielle Movie 20 Seite unter den auftretenden BO Mitglieder genannt…

  • 26. Februar 2016 um 20:21
    Permalink

    „Englisches Conan Wiki bietet hier mehr Infos.“

    http://www.detectiveconanworld.com/wiki/List_of_notable_case_characters#Aquavit

    Aquavit (アクアビット Akuabitto?) is/was a Black Organization member. He/she is a German BND spy. In The Darkest Nightmare, he/she is listed as a person who is infiltrating the Organization.

    Lol, schon wieder ein deutscher, was haben die in DC immer mit den deutschen. Im Manga/ Anime kam einer vor und im 12 Film auch. Jetzt noch einer/ eine ^^ Und bei Shinichi -> Language: … Shinichi also knows some German, at least how to count, Gins Wagen, im 3 Film ein Schloss nach deutschem Vorbild wegen der eine Mutter, Zar Alexandra (oder so), die deutsche war und Minerva Glass und ihr Bruder haben einen deutschen Vater gehabt.

  • 26. Februar 2016 um 23:12
    Permalink

    Ich glaube ihr alle unterschätzt die Deutschen einfach! Die habens faustdick hinter den Ohren!

  • 4. März 2016 um 21:29
    Permalink

    Omg,es sieht so aus als würde wieder mal ein richtig guter Film rauskommen. Film 19 war schon richtig geil und jetzt kommt wahrscheinlich sogar noch ein besserer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.