Episode 1009: Die Fundsache, die nach einem Fall riecht

Detektiv-Conan-Episode-1009-1Die Detektiv Conan Episode 1009: Die Fundsache, die nach einem Fall riecht lief heute in Japan. Die Detective Boys finden ein Juwelenarmband.

Episode 1009: Die Fundsache, die nach einem Fall riecht

Fallcharaktere der Episode:

  • Shinobu Yamaki, Besitzers des Armbandes
  • Risa Yamaki, Schwester von Shinobu
  • Yutaka Oi, Freund von Shinobu
  • Keita Yagi, Freund von Shinobu
  • Shizu Kanno, Anwohnerin im Apartementblock indem auch Keita lebt

Ayumi zeigt ihren Freunden Conan, Genta und Mitsuhiko ein Armband, welches mit einem Juwel besetzt ist. Sie fand es auf der Straße und das seltsame sei, dass das Band gerissen ist. Auf dem Armband sind sie Initialen S und Y eingraviert, anhand dessen die Kinder den Besitzer finden wollen. Conan bemerkt zudem Brems- und Blutspuren am Fundort, behält die Info jedoch erstmal für sich. Die Kinder klappern nun die verschiedensten Juwelenläden ab und befragen auch einige Passanten, jedoch kann Ihnen keiner weitere Auskünfte zu dem Schmuckstück geben. Als sie enttäuscht eine Pause einlegen kommt ein Angestellter eines Juweliers zu ihnen und teilt mit, dass sich ein Kollege von ihm an jemanden erinnert, der so ein Armband verkauft wurde. Der Name der Person ist Shinobu Yamaki, nachdem die Kinder auch dessen Adresse in Erfahrung gebracht haben besuchen sie die Person zuhause. Dort öffnet ihnen eine Frau, welche sich als Risa Yamaki und Schwester des Hausbesitzers vorstellt. Zudem ist ihr Bruder der Besitzers des Armbandes. Da Shinobu gerade nicht zuhause ist will Risa ihm das Armband später geben. Als Ayumi Risa das Schmuckstück übergibt bemerkt sie, dass Risa ein angenehmes Perfüm trägt. Anschließend gehen die Kinder wieder nach Hause und Conan denkt über verschiedene Dinge nach, die ihm aufgefallen sind, welche dem Zuschauer jedoch nicht mitgeteilt werden. Conan merkt gegenüber seinen Freunden an, dass er noch etwas für Ran erledigen soll und macht sich daher auf den Weg. Die Aussage des kleinen Detektives entsprach jedoch nicht der Wahrheit, denn in Wirklichkeit beobachtet Conan Risa, welche das Haus verlassen hat, um nach ihrem Bruder zu suchen. Zunächst besucht sie einen Freund ihres Bruders, Yutaka Oi. Risa berichtet, dass sie seit einer Woche keinen Kontakt mehr zu ihrem Bruder habe und die letzte Nachricht von ihm wieß sie auf ein Treffen mit Yutaka hin. Yutaka bestätigt, dass sie gemeinsam Essen waren und Shinobu anschließend noch einen anderen Freund besuchte. Den Namen nannte er zwar nicht aber Yutaka vermutet, dass es entweder ein Herr Yagi oder Herr Kogure sein könnte. Risa bekommt die Adresse der beiden und macht sich auf den Weg. Conan ist ihr dicht auf den Fersen doch plötzlich wird er von den Detective Boys angesprochen. Als er ihnen erklärt warum er Risa verfolgt wollen Ayumi, Genta und Mitsuhiko Conan bei dem Fall helfen, doch leider ist Risa inzwischen weitergegangen. Conan berichtet, dass Risa die Freunde ihres Bruders Herrn Yagi und Herrn Kogure aufsuchen will. Die Kinder teilen sich daher auf um die besagten Personen zu finden, wobei Conan alleine loszieht und die anderen drei zusammenbleiben.

Detektiv-Conan-Episode-1009-2Inzwischen hat Risa Keita Yagi gefunden und er erklärt ihr, dass Shinobu an diesem Tag nicht bei ihm war. Als Risa Keita das zerrissene Armband zeigt und die Befürchtung äußert, dass ihrem Bruder etwas zugestoßen sein könnte, beruhigt Keita sie und fragt ob die Polizei bereits informiert sei. Risa verneint dies und will als nächstes Herrn Kogure aufsuchen. Keita erklärt sich bereit Risa zu begleiten. Als er sich umziehen geht macht er ein zwielichtiges Gesicht. Ayumi, Genta und Mitsuhiko befragen unterdessen eine Anwohnerin names Shizu Kanno nach dem Haus von Herrn Yagi. Diese kann ihnen Auskunft geben und sie begeben sich zur Wohnung von Keita. Nachdem er die Tür öffnete betreten die Kindern den Eingangsbereich um einen Blick in das Wohnzimmer zu werfen. Dann erklären sie wer sie sind und dass sie Risa, die Schwester von Shinobu suchen. Keita gibt an die ganze Zeit daheim gewesen zu sein und keinen Besuch empfangen zu haben. Anschließend wirft er die Kinder aus seiner Wohnung und geht ins Wohnzimmer. Dort blickt er auf die gefesselte und geknebelte Risa, welche auf seiner Couch liegt. Die Kinder konnten sie jedoch von Eingang aus nicht sehen. Diese sind nun wieder vor dem Gebäude und Conan informiert sie gerade per Microremitter, dass Shinobu nicht bei Herrn Kogure sei. Die Kinder berichten wiederrum von ihren Ermittlungen, doch Ayumi merkt an, dass sie das Gefühl habe, dass Keita sie anlog. Sie begründet dies damit, weil sie Risas Perfüm in der Wohnung gerochen habe. Auch Mitsuhiko gibt an, dass er etwas seltsam fand. Im Schuhregal von Keita waren alle Schuhe ordentlich nebeneinander gestellt. Nur ein paar hohe Stiefel lagen umgestürzt dort. Conan bemerkt etwas und rennt los um die Kinder zu treffen. Er warnt sie unbedingt vor dem Haus auf ihn zu warten und erklärt, dass sich in den Stiefeln die Schuhe von Risa befinden. Da die Kinder überraschend bei Herrn Yagi aufgeschlagen sind musste er Ihre Schuhe schnell verstecken um nicht aufzufallen. Während Conan weiter rennt berichtet er von seinen Gedanken als sie beim Haus Yamakis waren. Im Eingang stand nur ein Regenschirm für Männer und die Pflanze wurde wohl länger nicht gepflegt. Daher ist davon auszugehen, dass Risa nicht bei ihrem Bruder wohnt und dieser länger nicht zuhause war. Als die Kinder Risa das Armband ihres Bruders gaben, welches aufgrund der Risse auf Spuren eines Kampfes mit einem Täter hinweist, war sie besorgt um ihren Bruder und begann ihn zu suchen. Conan erwähnt die Reifen- und Blutspuren vom Fundort des Armbandes, welche seine Theorie bestätigen. Er bittet die Kinder noch einmal auf ihn zu warten und Keitas Wohnung nicht zu betreten.

Detektiv-Conan-Episode-1009-3Dort erklärt der Täter (Keita) der gefangenen Risa, dass er sich von Shinobu eine große Geldsumme geliehen hatte. Er hatte eine Chance auf einen Riesengewinn doch das Geschäft platzte, weshalb er sämtliches Geld durch die falsche Investition verlor. Shinobu verlangte sein Geld natürlich zurück und weil Keita es nicht hatte wollte Shinobu zur Polizei gehen und alles erzählen. Keita brachte Shinobu draufhin um und er will auch Risa später zu ihrem Bruder ins Jenseits schicken. Plötzlich hört er die Stimmen von Genta, Mitsuhiko und Ayumi. Die drei befinden sich auf dem Weg zu Keitas Wohnung, wollen ihn zu dritt überwältigen und Risa befreien. Doch vor der Wohnungstür fängt Keita sie ab, nimmt Mitsuhiko als Geisel und bedroht ihn mit einem Messer. Genta greift sich die Beine des Täters um seinem Freund zu helfen. Ayumi hat unterdessen einen Feuerlöscher besorgt und spritzt Keita eine Ladung Schaum ins Gesicht. Er geht zu Boden und Mitsuhiko kann mit den anderen fliehen. Als schnellsten Fluchtweg nehmen die Kinder einen Aufzug, doch Keita kann diesen in letzter Sekunde am Losfahren hindern. Bevor er den Kindern jedoch was antun kann, wird er von Conans Fussball außer Gefecht gesetzt. Risa bedankt sich bei den Kindern und wird das Armband als Erinnerung an Ihren verstorbenen Bruder behalten. Auf dem Heimweg werden die Kinder von einem Mädchen angesprochen, welches eine Uhr gefunden hat. Die Detective Boys riechen einen weiteren Fall und wollen sich erneut auf eine Suche nach dem Besitzer der Fundsache begeben.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Detektiv-Conan-Episode-1009-4Die Detektiv Conan Episode 1010: Das Idol, dessen Lächeln erlosch wird am 26. Juni 2021 im japanischen Fernsehen gezeigt. Kogoro erhält einen Auftrag um eine Reihe von Vorfällen zu betrachten, die dazu führten, dass ein Idol zusammenbrach. Das bis dato immer fröhliche Idol, lächelte ab diesem Tag kein einziges Mal mehr.

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.