Beste OVA: AnimaniA-Award für Detektiv Conan

Lupin III. vs. Detektiv Conan: The Special gewinnt den AnimaniA-Award in der Kategorie „Beste OVA“!

Beste OVA 2020: Detektiv Conan gewinnt

Digitale Preisverleihung

Da die AnimagiC dieses Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie erneut nicht stattfinden kann, wurde die Vergabe der AnimaniA-Awards in diesem Jahr digital durchgeführt. Die Preisverleihung, die normalerweise Teil der Eröffnungsveranstaltung der AnimagiC in Mannheim ist, erstreckt sich über mehrere Kategorien. Grundlage für das Ergebnis ist ein Online-Voting, das im Vorfeld durchgeführt wurde.

In der Kategorie „Beste OVA“ sicherte sich Lupin III. vs. Detektiv Conan: The Special den ersten Platz! Es setzte sich u. a. gegen die OVA von The Ancient Magus‘ Bride (Platz 2) sowie „Spice and Wolf: Die Wölfin und die bernsteinfarbene Melancholie“ (Platz 3) durch.

Im Anschluss an die Bekanntgabe bedankte sich Michel Decomain, Presse & PR-Manager bei KAZÉ, für den Gewinn des AnimaniA-Awards. Er freut sich, dass neben Detektiv Conan, das schon länger fester Bestandteil des KAZÉ-Programms ist, nun auch Lupin III. so ausgesprochen gut ankommt. Er rät außerdem dazu, sich nicht von Kommissar Zenigata erwischen zu lassen. 😉

Special erschien im Dezember 2020

In den anderen Kategorien des AnimaniA-Awards, darunter „Bester Movie“ und „Beste Online-Serie“, trat Detektiv Conan entweder nicht an oder gehörte nicht zu den Preisträgern des Jahres 2020. Kommendes Jahr ist die AnimagiC inklusive der Preisverleihung für den AnimaniA-Award vom 5. bis 7. August 2022 in Mannheim geplant.

Lupin III. vs. Detektiv Conan: The Special erschien am 3. Dezember 2020 bei KAZÉ aufDVD und Blu-ray Disc und ist außerdem bei Anime on Demand und Crunchyroll als Stream verfügbar. Das Special behandelt das erste Aufeinandertreffen von Conan und Lupin III., während der Kinofilm mit dem Untertitel „The Movie“ das zweite Crossover der beiden beliebten Serien darstellt.

Darum geht es in Lupin III. vs. Detektiv Conan: The Special

Lupin III. vs. Detektiv Conan: The SpecialIm Königreich Vespania sterben Königin Sakura und ihr Sohn Gill bei einem Jagdausflug – nur die junge Prinzessin Mira bleibt als nächste Thronfolgerin zurück. Widerwillig fliegt sie auf einen Staatsbesuch nach Japan, wo ihr Conan bei einem Empfang das Leben rettet. Als Mira kurz darauf mit Ran zusammenstößt und beide erkennen, dass sie sich zum Verwechseln ähnlich sehen, tauschen sie kurzerhand die Rollen. Um die Prinzessin zu schützen, wird Ran sogar nach Vespania entführt – natürlich nicht ohne den kleinen Meisterdetektiv, der sich in einer waghalsigen Aktion mit an Bord schleicht. Auch Meisterdieb Lupin III. befindet sich bereits im Königreich und hat es nicht nur auf ein neu entdecktes, besonders wertvolles Erz, sondern vor allem auch auf die „Queen’s Crown“ abgesehen. Wird ihm Conan, der zusammen mit „Leibwächter“ Jigen die Wahrheit hinter dem Tod der Königin untersucht, dabei in die Quere kommen?

3 Gedanken zu „Beste OVA: AnimaniA-Award für Detektiv Conan

  • 31. Juli 2021 um 11:13
    Permalink

    Hey, herzlichen Glückwunsch!

  • 4. August 2021 um 06:44
    Permalink

    Das 2009 TV Special ist aber keine OVA, denn wie der Name bereits vermuten lässt lief es zuerst im Fernsehen.

  • 4. August 2021 um 08:08
    Permalink

    @Columbo: Ich nehme stark an, dass in der Kategorie „Beste OVA“ bewusst mehrere Genres vereint werden. Gab es früher im Anime-Segment haufenweise OVAs, ist das heute nicht mehr unbedingt der Fall. Daher scheint es logisch, hier nun auch TV-Specials und Ähnliches mit aufzunehmen. Der Name der Kategorie ist historisch geblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.