Gosho Aoyama Fantreffen in Tottori auch 2022 abgesagt

Gosho Aoyama reist zu Neujahr normalerweise nach Tottori um dort Fans zu treffen – doch das Event wurde auch nächstes Jahr wieder abgesagt.

Seit 2010 findet jedes Jahr Anfang Januar in der Gosho Aoyama Manga Factory in Aoyamas Heimat in Hokuei in der Präfektur Tottori der 青山剛昌先生と話そうDAY! (auf Deutsch in etwa „Lasst uns mit Gosho Aoyama-Sensei reden“-Tag!) statt. 2020 feierte das Event seinen zehnten Geburtstag – zugleich war in diesem Jahr auch die bislang letzte Ausgabe der Veranstaltung.

Denn auch wenn man im Januar 2020 noch ganz knapp an der COVID-19-Pandemie vorbeigeschrammt war, konnte die Veranstaltung im Januar 2021 dann nicht mehr stattfinden. Heute gab die Gosho Aoyama Manga Factory nun bekannt, dass auch die kommende Veranstaltung im Januar 2022 nicht stattfinden wird.

Die pandemische Lage in  Japan

Grund ist natürlich erneut die COVID-19-Pandemie. Die pandemische Lage verschlimmert sich in Japan aktuell wieder, wie unter anderem das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen liegt bei 25.000, Krankenhäuser haben teilweise keine freien Betten mehr und nur ca. 40% der Bevölkerung sind bereits vollständig geimpft. Am heutigen Mittwoch wurde in acht weiteren Präfekturen ein Corona-Notstand ausgerufen. Damit befinden sich aktuell 33 von 47 Präfekturen des Landes in einem Notstand oder einem Quasi-Notstand.

Was passiert bei dem Event normalerweise?

Bei der jährlichen Veranstaltung bekommt eine relativ kleine Gruppe an Fans die Gelegenheit, einen Tag mit Gosho Aoyama zu verbringen. 2020 nahmen ca. 400 Leute an dem Event teil. Neben einer Führung durch das Manga-Museum gibt es ein kleines Bühnenprogramm. Unter anderem mit Konzert, Quiz-Show, einem Fanart-Wettbewerb und einer Fragestunde, in der Fans Aoyama direkt Fragen stellen dürfen. Dabei gibt der Mangaka auch gerne mal vorab Auskunft über das Thema des Kinofilms aus dem nächsten Jahr. Drei Monate, bevor es im Teaser des aktuellen Kinofilms zu sehen sein würde. Das sollten die anwesenden Fans normalerweise nicht in den sozialen Medien verbreiten, ebenso wenig wie Fotos und Videomitschnitte von der Veranstaltung. Doch meistens finden solche Informationen trotzdem ihren Weg ins Internet. Neben dem Bühnenprogramm gibt es dann natürlich auch eine ausführliche Autogramm- und Fotosession, in der man auch ein paar Worte mit Aoyama wechseln kann.

Gosho Aoyama
Gosho Aoyama bei der Veranstaltung im Januar 2020 (Quelle: @gamf_staff auf Twitter)

Ein Gedanke zu „Gosho Aoyama Fantreffen in Tottori auch 2022 abgesagt

  • 25. August 2021 um 22:26
    Permalink

    Dass ist echt ätzend für die japanischen Fans. Ich hoffe seht dass sich die Lage in Japan bald wieder beruhigt.
    Außerdem hoffe ich dass keiner der japanischen Sprecher von Detektiv Conan oder Gosho selbst sich anstecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.