Episode 1036: Whiteout (Teil 1)

Die Detektiv Conan Episode 1036: Whiteout (Teil 1) lief heute in Japan. Die Detective Boys werden von einem Mörder verfolgt.

Fallcharaktere in der Episode

  • Kengo Ishibashi, Präsident einer Medizinentwicklungsfirma
  • Takeru Yokoyama, Doktor
  • Masaki Mori, Büroangestellter
  • Taro Tannai, Büroangestellter

Handlung der Episode 1036: Whiteout (Teil 1)

Professor Agasa macht mit Conan, Ayumi, Genta und Mitsuhiko einen Ausflug in ein Skierholungsgebiet. Auf dem Weg dorthin sehen sie, dass sich zwei Herren im Schnee festgefahren haben. Gemeinsam schaffen sie es deren Wagen wieder fahrtüchtig zu machen. Der ältere stellt sich als Kengo Ishibashi vor und ist Präsident einer Firma, die Medikamente entwickelt. Sein Begleiter ist der Doktor Takeru Yokoyama. Die beiden wollen im nahgelegenen Wald ihrem Hobby Jagen nachgehen. Ayumi hat Mitleid mit den Tieren und Kengo erklärt ihr, dass sie vor jedem Tier, dass sie erlegen Respekt haben. Anschließend fahren der Professor und die Kinder in das Skierholungsgebiet und verbringen dort eine schöne Zeit mit Skifahren und genießen das dortige Essen. Zwischendurch werden die Büroangestellten Masaki Mori und Taro Tannai gezeigt. Die beiden scheinen in eine Sache verwickelt zu sein und warten nun auf weitere Anweisungen. Nachdem die Detective Boys ihr Essen beendet haben wollen sie erneut auf die Skipiste. Der Professor hat jedoch genug und bleibt lieber im Aufenthaltsraum. Also begeben sich die Kinder allein zum Skilift um höhere Abfahrten zu erreichen. Zur gleichen Zeit begeben sich Kengo und Takeru mit ihren Gewehren in Richtung Wald. Kengo fragt Takeru, ob er die neu entwickelten Medikamente nicht offiziell in seinem Krankenhaus benutzen kann. Seine Firma würde dadurch dem Bankrott entgehen, doch Takeru lehnt ab, da die entwickelten Medikamente Nebenwirkungen haben, welche für seine Patienten schlecht seien. Kengo meint, dass das Krankenhaus sich einverstanden erklärt habe die Medizin zu nutzen, der einzige der dem im Weg stehe sei Takeru.Detektiv Conan Episode 1037

Der Doktor fragt, ob Kengo vorhabe ihn zu erschießen. Kengo erwidert jedoch, dass Takeru ein besserer Schütze sei, deswegen habe er sein Gewehr manipuliert. Anschließend zieht Kengo ein Messer und greift Takeru an. Zunächst kann Takeru die Angriffe noch abwehren doch letztendlich gelingt es Kengo sein Messer in Takerus Herz zu stoßen. Der Doktor stirbt noch an Ort und Stelle. Als Kengo nach oben blickt sieht er die kleine Ayumi, die gerade mit dem Skilift nach oben fährt. Da das Mädchen das gesamte Geschehen beobachtet hat beschließt Kengo etwas zu unternehmen. Auf dem Berg angekommen ist Ayumi ziemlich verstört und redet kaum. Schließlich vertraut sie sich doch ihren Freunden an und berichtet von dem Mord. Conan beschließt die Polizei zu informieren doch da sieht Ayumi wie Kengo auf dem Berg erscheint. Conan bittet die anderen zu warten und holt Hilfe. Kengo entdeckt die drei Kinder und geht auf sie zu, doch bevor er etwas tun kann erscheint Conan mit zwei Aufsichtspersonen des Skigebietes. Conan spricht Kengo auf den Mord an und der Mann vom Sicherheitspersonal fragt nach. Kengo meint jedoch, dass ihn die Kinder immer aufziehen, letztens haben sie ihn für einen Kidnapper gehalten. Als Kengo Ayumis Namen erwähnt erinnert sich der Mann vom Sicherheitspersonal, dass Conan Kengo auch persönlich ansprach. Folglich kennen sich die Kinder und er. Das Sicherheitspersonal glaubt den Kindern daher nicht und hält es für ein Spiel unter Freunden. Kengo ruft jemanden an und bittet die Person am anderen Ende sie zu treffen. Die Kinder nutzen die Chance und laufen davon. Um Kengo zu entkommen nutzen die Kinder ihre Skier und Schlitten und rasen den Abhang runter, dabei kommen sie jedoch vom Weg ab und landen im Wald.Whiteout (Teil 1)

Da den Weg raufklettern zu mühsam ist bahnen sie sich ihren Weg durch den Schnee. Plötzlich sehen sie zwei Männer und winken ihnen freundlich zu. Conan erinnert sich jedoch an Kengos Gespräch und flieht sofort mit den Kindern, da es sich bei den beiden Männern wahrscheinlich um Kengos Komplizen handelt. Anders sei es nicht zu erklären, dass zwei Männer plötzlich in einem vollkommen abgelegenen Wald auftauchen, wo sich zufällig die Kinder aufhalten. Die Männer kommen mit Seil und Messer auf die Kinder zu. Um sie aufzuhalten füllen sie Mitsuhikos Schlitten randvoll mit Schnee und lassen ihn den Abhang runterfahren. Die Männer können jedoch leicht ausweichen, was sie jedoch nicht bedacht haben ist, dass der Schlitten gegen einen Baum prallt und die Schneemassen aus den Ästen auf die beiden herunterfallen und sie so begraben. Die Kinder fliehen weiter in den Wald und sehen plötzlich eine Skihütte. Währenddessen findet Kengo seine Komplizen und befreit sie aus dem Schnee. Zusammen nehmen sie die Verfolgung der Kinder wieder auf. Kengo hat nur ein Ziel. Die Kinder zu töten.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Die Detektiv Conan Episode 1037: Whiteout (Teil 2) wird am 05. Februar 2022 im japanischen Fernsehen gezeigt. Die Detective Boys befinden sich weiterhin auf der Flucht vor den drei Männern. Zu ihrem Pech zieht ein schwerer Schneesturm auf, der ihre Flucht zusätzlich behindert.Episode 1037: Whiteout (Teil 2)

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

2 Gedanken zu „Episode 1036: Whiteout (Teil 1)

  • 29. Januar 2022 um 17:27
    Permalink

    Also für einen Filler klingt das doch sehr spannend.
    Nur Schade das Ai offenbar nicht auftaucht.

  • 30. Januar 2022 um 19:36
    Permalink

    Anstatt den Manga weiter zu adaptieren, lassen die sich stets neue unnötige fillers einfallen, anscheinend mussten die wegen Budget auf Ai verzichten. Sehr traurig aber Hauptsache das Prinzip der 3 „Verdächtigen“ wird beibehalten. Mal hoffen, das es ab Mitte Februar weiter geht, dann kann man auf die Rum Enthüllung folgen noch im April rechnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.