Magic Kaito 1412 ab sofort bei Amazon Prime Video!

Magic Kaito 1412 kann jetzt von allen mit einer Amazon Prime Mitgliedschaft gratis bei Amazon Prime Video angesehen werden!

Mit Magic Kaito 1412 glückte peppermint anime in den Jahren 2017 und 2018 der Einstand ins Universum von Gosho Aoyama. Der zweite Kaito Kid Anime, der 24 Episoden umfasst, wurde auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Seither breitete er sich auch in der 1412-Fassung gehörig aus. 2019 war er bei ProSieben MAXX im TV zu sehen. Ebenfalls 2019 schaffte es Kaito Kid zu Netflix.

Magic Kaito 1412
Nun also der neue Streich: Magic Kaito 1412 gibt es bei Amazon Prime Video! Alle Amazon-Prime-Mitglieder können HIER die komplette Serie ohne weitere Zusatzkosten streamen.

Kein Amazon-Prime-Kunde? Nicht verzagen: Ihr könnt den sogenannten „aniverse Channel“ HIER bei Amazon für 14 Tage gratis testen. Viel Spaß beim Ansehen! Alle Infos gibt’s in unserem ConanWiki-Artikel.

Habt ihr die zweite Animeserie von Kaito Kid bereits gesehen oder wird dies eure erste Chance?

Darum geht es in Magic Kaito 1412

Als Sohn des weltbekannten Magiers Toichi Kuroba hat sich der Oberschüler Kaito Kuroba verblüffende Zaubertricks angeeignet, die er ständig zur Erheiterung seiner Klassenkameraden und zum Leidwesen der Lehrer einsetzt. Seine temperamentvolle Kindheitsfreundin Aoko Nakamori findet sich leider oft als Zielscheibe seiner Späße wieder, wogegen sie sich aber mit ihren ganz eigenen Methoden zu wehren weiß. Eines Tages stolpert Kaito in die Geheimkammer seines Vaters und findet heraus, dass der berühmte Zauberkünstler sich eine zweite Identität als mysteriöser Meisterdieb Kaito Kid aufgebaut hatte. Warum wird aber dann in den Nachrichten berichtet, dass Kaito Kid erneut sein Unwesen treibt, wo doch Kaitos Vater bei einem Unfall ums Leben kam?

Ein Gedanke zu „Magic Kaito 1412 ab sofort bei Amazon Prime Video!

  • 9. Oktober 2021 um 21:12
    Permalink

    Moment. Wenn Magic Kaito jetzt bei Amazon ist, heißt dass es wird von Netflix verschwinden?
    So war es das letzte Mal. Die Serie kam zu Netflix und verschwand von Prime.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.