Super Digest Book Recipe Plus: Cover veröffentlicht

Das neue Super Digest Book (SDB) wird sich um Rezepte drehen. Nun ist das Cover zum Super Digest Book Recipe Plus veröffentlicht worden.

Auf dem Cover sehen wir Conan mit einer Torte in einem Pâtissier-Outfit. Diese Zeichnung stammt ursprünglich vom Cover der Weekly Shōnen Sunday Ausgabe #34/2009, anlässlich des Releases von Kapitel 700, welches man in (sehr) kleiner Form auch in unserer damaligen News zum Kapitel sehen konnte. Dementsprechend war auf der Torte auch eine 700 abgebildet, die für das Cover des SDB allerdings entfernt wurde. Außerdem sind Ran, Amuro, Subaru und Heiji zu sehen, zusammen mit Gerichten, die mit ihnen in Verbindung stehen – und die von der japanischen Redaktion teilweise nicht korrekt ins Englische übertragen wurden. Beim Sandwich hat sich ein Leerzeichen reingeschmuggelt und aus dem Curry wurde „Carry“. Dazu muss man wissen, dass Curry im Japanischen als Lehnwort „カレー“ (Karē) geschrieben wird. So kann man erkennen, wo beim „Carry“ das „a“ hergekommen ist.

Super Digest Book – was ist das?

Die Super Digest Books sind eine Reihe von Guidebooks, die Fälle und Handlungselemente des Manga zusammenfassen. Zudem enthalten sie zumeist auch ein Q&A mit Gosho Aoyama. Die regulären SDBs fassen jeweils 10 Bände des Manga zusammen. Super Digest Book 10 Plus behandelt Band 1-10, Super Digest Book 20 Plus behandelt Band 11-20, und so weiter. Seit dem Release von Super Digest Book 90 Plus gab es bisher auch drei SDBs, die gesondert spezielle Themenkomplexe behandelten: das Super Digest Book Black Plus dreht sich um die Schwarze Organisation, das Super Digest Book Love Plus dreht sich um Romanzen und Beziehungen und das Super Digest Book Justice Plus dreht sich um die japanische Kriminalpolizei, Sicherheitspolizei und das FBI.

In diese Reihe stellt sich nun das Super Digest Book Recipe Plus, welches sich um Gerichte und Rezepte mit Bezug zu Detektiv Conan drehen wird. Das neue SDB erscheint in Japan am 17. Dezember 2021. Auch in diesem SDB findet sich ein Q&A mit Gosho Aoyama, in dem ihm Fragen gestellt werden, die Fans in Japan auch per Social Media einreichen konnten. In Deutschland ist bisher kein Buch dieser Reihe erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.