Crunchyroll äußert sich zu Detektiv Conan: „Zur Zeit nicht verfügbar.“

Detektiv Conan Simulcast Crunchyroll DeutschlandAngeblich führen alle Wege nach Tokyo – so auch zu neuen Detektiv Conan-Folgen in Deutschland?

Nachdem sich sowohl RTL II als auch VIVA vom Anime-Markt zurückgezogen haben, war YEP! bei ProSieben MAXX als neuer Hoffnungsschimmer im Gespräch, gab aber zu verstehen, dass Detektiv Conanderzeit nicht verfügbar“ ist. Auch KAZÉ wusste in unserem exklusiven Interview zu berichten, dass die Lage „sehr komplex“ sei. Nichtsdestotrotz haben wir uns gestern spontan entschieden, bei Crunchyroll.de nachzufragen. Öffentlich, direkt und mit vielen Retweets eurerseits – herzlichen Dank dafür! 🙂


@Crunchyroll_de antwortet @ConanNewsDie Resonanz war so groß, dass man uns schon nach knapp über einer Stunde in einem (mittlerweile gelöschten) Tweet antwortete: „@ConanNews Die Problematik ist, dass die Rechte für den deutschen Raum zur Zeit nicht verfügbar sind. Daher ist dies leider nicht möglich.“ Worum wäre es gegangen? Crunchyroll strahlt in den USA und Kanada die Detektiv Conan-Folgen ab 754 (wir berichteten) sowie Magic Kaito 1412 (wir berichteten²) im Simulcast aus. Der Ton bleibt in japanischer Sprache erhalten, das Bild wird jedoch mit englischen Untertiteln versehen. Somit ist gewährleistet, dass man sich die aktuellsten Episoden online streamen kann – vollständig legal und bis zu einer Auflösung von 480p sogar kostenlos. Erst für die HD-Auflösungen 720p und 1080p werden geringe Kosten für die Nutzung des Premium-Dienstes fällig.

Demnach sind nicht nur die Rechte der alten Folgen „derzeit nicht verfügbar“, selbst die Rechte für neue Folgen, die sich auf einen reinen untertitelten Online-Stream beziehen (TV-Ausstrahlung ist außen vor!) sind „zur Zeit nicht verfügbar“. Wer hält die Rechte zurück?

16 Kommentare zu “Crunchyroll äußert sich zu Detektiv Conan: „Zur Zeit nicht verfügbar.“

  • 14. März 2015 um 13:41
    Permalink

    Der Tweet is gar nicht gelöscht.

  • 14. März 2015 um 13:43
    Permalink

    @DC16: Dann verlinke ihn mir doch bitte, damit ich ihn in die Meldung rein kann. 😉

  • 14. März 2015 um 17:45
    Permalink

    Im Ernst, wer hat die ganzen Rechte für den DC Anime in Deutschland und behält sie für sich, ohne was damit zu machen ? Hat dieser jemand auch die Rechte für die OVAs,Spezials, Magic Files,…? Wenn nicht, könnte doch Kazé erst mal damit kommen.

  • 14. März 2015 um 18:45
    Permalink

    Ich finde die Äußerung von Crunchyroll sehr interessant. Bislang hieß es von Pro7Maxx nur immer, die Rechte seien nicht für sie verfügbar. Damit musste man annehmen, dass ein anderer Sender noch im Besitz der Rechte war und sie nicht freigab. Durch Crunchyroll heißt es nun aber, dass die Rechte für den „deutschen Raum“ zur Zeit nicht verfügbar sind. Wenn das wirklich der Fall ist, kann man wohl mit Gewissheit sagen, dass die Rechte wieder in Japan liegen. Für gewöhnlich sollte es dann für Pro7Maxx kein Problem sein, um die Rechte zu verhandeln. Der Sender ließ schließlich wiederholt verlauten, welch großes Interesse er an der Serie hätte. Man kann aber nichts tun, wenn ein Geschäftspartner nicht verhandeln will. Genau das, scheint bei DC aber leider der Fall zu sein. Pro7Maxx hat nach eigener Aussage mehrmals wegen der Rechte angefragt und das muss nach dem neuesten Kenntnisstand direkt bei den Japanern gewesen sein. Von dort gibt es aber scheinbar eine klare Absage. Das heißt für uns:
    Die Japaner scheinen sich aktuell zu weigern, die Rechte von DC noch einmal an Deutschland zu vergeben.

    Wenn man mit einem Geschäftspartner wiederholt schlechte Erfahrungen macht, zieht man sich irgendwann zurück. Die Erfahrung mit Deutschland würde ich nicht gerade als positiv bezeichnen. Als erstes gab es den Ärger mit RTL2. Die haben ohne nachzudenken öffentlich geäußert, sie würden neue Folgen bringen, obwohl es noch keine Verhandlungen dazu gegeben hatte. Aus Ärger darüber, hat der Rechteinhaber dann den Preis für neue DC-Folgen drastisch erhöht, weshalb RTL2 sich zurückzog.
    Ich schätze, dass mit Viva/Viacom ebenfalls keine guten Erfahrungen gemacht wurden. Das ist schon ein merkwürdiges Trüppchen, welches es mit der Wahrheit nicht sehr genau nimmt. Die Ausstrahlung von DC verlief dort nun wirklich nicht optimal. Zu Beginnn wurden wiederholt bei vielen Folgen die Epiloge vergessen und die Episoden damit ohne Ende ausgestraht. Es hat viel zu lange gedauert, bis das geändert wurde. Dann dieses Theater mit den Openings und Endings. Die ganze Art und Weise, wie die Serie von Viva ausgetrahlt wurde, könnte die Japaner sehr verärgert haben. Außerdem gab es Massenweise Kritik der Fans. So wichtig, wie den Japanern ihre Animes sind, könnte ich mir gut vorstellen, dass sie schon ein Auge darauf haben, wie ihre Serien gesendet/präsentiert werden. Im Falle von DC könnten die richtig sauer gewesen sein. Das ist jetzt aber nur eine Vermutung.
    Allerdings gibt es da noch etwas, was den den Rechteinhaber wirklich verärgert haben könnte. Viva hat öffentlich gemacht, dass sie 2015 wieder DC ausstrahlen wollten. Dazu hat es hier und auf anderen Seiten News gegeben. Der Rechteinhaber aus Japan, verdient an jedem Durchlauf der Folgen mit. Viacom hat, was seine Umstruckturierung betrifft, absolut dicht gehalten und erst kurz bevor die Animes aus dem Programm geschmissen wurden, die ganze Sache öffentlich gemacht. Die Frage ist, wie das dem japanischen Rechteinhaber übermittelt wurde und wie er das aufgenommen hat. Wenn die Japaner nicht rechtzeitig darüber informiert wurden und im Glauben gelassen wurden, es gäbe noch einen Durchlauf der Folgen , an dem sie natürlich verdient hätten, dann fühlen die sich getäuscht und um ihr Geld gebracht. Nach dem Ärger mit RTL2, wäre das ein zweites derbes Ärgernis über einem deutschen Geschäftspartner. Wenn das wirklich so passiert sein !!!sollte!!!, kann man es gut verstehen, wenn der Rechteinhaber von DC vorerst keine geschäftlichen Beziehungen mehr zu Deutschland haben möchte.

    Die aktuelle Situation ist nicht schön und ich gebe zu, dass ich nicht wirklich Hoffnung habe. Am besten erfreut man sich an dem, was es hier in Deutschland gibt. Wir haben die Mangas und die Filme und wer wirklich die Episoden schauen möchte, findet schon einen Weg.

  • 15. März 2015 um 11:35
    Permalink

    @Miwako Takagi Ich kann dir nur zustimmen. Es ist wirklich übel gelaufen und es ist gut möglich, dass die Japaner nicht weiter mit Deutschland um Lizenzen verhandeln möchten. Jedoch finde es es sehr bedauerlich, wie sich RTL und VIva verhalten haben. Sie haben uns zwar die Folgen für das deutsche Fernsehen gegeben, doch sie haben auch viel an ihnen versaut. Alleine über die Bearbeitung seitens RTL 2 habe ich mich mal unter einer News sehr ausführlich ausgelassen. Das mit den entfernten Openings/Endings sowie die geschnitten, als auch einfach weggelassenen Szenen, war damals auch nicht wirklich eine Glanzleistung von Viva.

    Ich denke auch, dass die Japaner sich darüber erkundigen, wie ihre Produkte international Präsentiert werden. Ich habe auch heute noch gelesen, dass es einen Lizenzinhaber gibt, welcher aber verstorben sein soll und man nun nicht weiß wer sie bekommen soll. Dafür möchte ich aber keine Gewähr übernehmen. Ich hoffe einfach das es bald irgendwie noch möglich sein wird, dass wir neue deutsche Folgen von Detektiv Conan bekommen und sich dieses Mysterium, um die Lizenzen für Deutschland bald mal aufklärt und ein kompetenter Sender sie erhält.

  • 15. März 2015 um 14:58
    Permalink

    @Coldgamer5: Wenn mal ein Lizenzinhaber verstirbt, kann es sich natürlich auf die zukünftige Vergabe der Rechte auswirken. Im Fall von DC bezweifel ich das aber. Nach Italien wurden vor kurzem noch neue Folgen verkauft. Dazu gab es hier auch einen Newsartikel. Also ist es für andere europäische Länder kein Problem, die Rechte von DC zu erwerben. Der Fokus scheint hier wirklich auf einem Problem mit Deutschland zu liegen.

  • 15. März 2015 um 21:03
    Permalink

    @Miwako Takagi,

    wenn dies so ist, wieso bekommt dann Kaze jedes Jahr die Lizens für die Filme, das ist doch auch der Deutschsprachige Raum, oder liegt das daran das mann mit der Firma Kaze in Japan schon vertraut ist ?

  • 16. März 2015 um 13:41
    Permalink

    @Sven: Die Filme haben mit den Episoden nichts zu tun. Wenn ich das richtig verstanden habe, liegen die Rechte für die Filme an anderer Stelle als die der Episoden. Daher ist es für Kaze auch kein Problem die Filme zu veröffentlichen. Das kann evtl. Mario-WL besser erklären.

  • 17. März 2015 um 20:04
    Permalink

    Wisst ihr man muss sie ja nicht im Fernsehen sehen können. Es wäre doch genauso befriedigend, wenn man sie in Volumes bei Kaze beispielsweise erwerben könnte. Ich meine dasselbe wird ja auch mit anderen Animes, wie z. B. Sword Art Online oder Psycho Pas gemacht. Das sind ja auch Serien aus dem japanischen Fernsehen (Auch wenn sie im PayTV hier zulande laufen), welche in Volumes in Deutschland erscheinen. Ich hoffe, dass Kaze so etwas mal versucht, weil es sind zwar immerhin schon sehr viele Staffeln, doch man kann diese ja auch als Volume in einer Neuauflage veröffentlichen.

  • 18. März 2015 um 11:48
    Permalink

    @Coldgamer : Das wird nie passieren. Wegen der Menge der Folgen bräuchte Kazé eine TV Partnerschaft, wie z.B. YEP! oder Animax . Außerdem ist die Lizenz nach wie vor in Japan. Es gibt nur drei Möglichkeiten :

    1. Wir bekommen die Lizenz, YEP! (oder Animax) nehmen es in ihrem Programm auf und nach ein paar Reruns bekommen wir (vielleicht, bezweifle ich aber) neue Folgen.
    2. Wir bekommen die Lizenz,Crunchyroll bekommt die Rechte und bekommen nur Folgen auf ger sub (auf ihrer Internetplatform, DVDs machen sie nicht)
    3. Wir bekommen die Lizenz nicht und haben im deutschsprachigem Raum (so wie jetzt auch) nur die Filme und die Mangas ._.

  • 19. März 2015 um 00:22
    Permalink

    Trotz der schwachen Umsetzung durch RTL II und VIVA glaube ich nicht, dass mangelndes Interesse seitens Japans der Grund für unser Dilemma ist. Immerhin sind auch Naruto und Yu-Gi-Oh! stark zensiert wurden. Letzteres wird schon seit der ersten Serie von den Amerikanern sogar in Musik und Dialog komplett abgeändert und Einzelbilder am Computer bearbeitet. Und wir bekommen dann auch noch die US-Version auf Deutsch vorgesetzt. 🙁

    Auch bezweifle ich, dass in Japan die Rechte an den Filmen an anderen Stellen als an der Serie liegen. Sie werden sicher von derselben Firma gehalten. Immerhin handelt es sich in beiden Fällen um eine Anime-Umsetzung desselben Mangas. Wer auch immer in Japan die Rechte an der Serie hat, wird selbst die Filme in Auftrag geben.

    Nach wie vor ärgert es mich aber vor allem, dass niemand genau sagt, wo das Problem liegt. Wir mutmaßen hier über diverse Theorien, hören, dass die Rechte nicht zur Verfügung stehen, doch nützen tut uns das überhaupt nichts. Und wirklich Hoffnungen können wir uns auch keine machen, solange wir im Unklaren gelassen werden.

    Ich meine, ist es denn irgendwie verboten uns Fans mitzuteilen, mit wem die Sender überhaupt verhandeln müssten, um an die Rechte zu kommen?

  • 19. März 2015 um 13:47
    Permalink

    @Darksol: Die Serie hat mit den Filmen nichts zu tun. Dazu hat es auch schon einmal eine Erklärung gegeben. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich die jetzt finden kann. Es wäre sehr hilfreich, wenn jemand vom Newsteam mal dazu Stellung nehmen könnte, damit im Bezug auf diese Thematik Klarheit geschaffen wird.

    Es geht hier sicher nicht um mangelndes Interesse. Es sieht wohl eher so aus, dass der Rechteinhaber sich aufgrund von schlechten Erfahrungen derzeit weigert, die Rechte in den deutschsprachigen Raum zu verkaufen. Aufgrund der Verschwiegenheit, kann niemand wissen, was da so alles vorgefallen ist. An dem Verkauf der Rechte würden die Japaner gut verdienen. Wenn jemand einen solchen Schritt trotzdem nicht geht, dann muss dem etwas entsprechendes vorrausgegangen sein.

  • 20. März 2015 um 22:46
    Permalink

    Wenn ich erlich bin glaube ich auch nicht dass das Problem bei den Lizenzinhabern liegt. Ich glaube schon eher das die Tv Sender/Publisher DC einfach nur als Verlustgeschäft ansieht und im ernst wer will sowas denn bitte den Fans mitteilen: „Nö daran würden wir nur Verluste machen“ da ist es doch wohl viel besser zu sagen: Komplexe Lage geht nicht. 😀

  • 26. Juli 2015 um 03:34
    Permalink

    Leute ist das jetzt nur auf die episoden beschränkt oder kann man nur noch den Film 17 auf deutsch glotzen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.