Exklusiv: Wir enthüllen den Inhalt der Sherry Edition

Sherry EditionIn genau drei Wochen erscheint der nächste Detektiv Conan-Sonderband Sherry Edition! ConanNews.org enthüllt vorab den Inhalt des bevorstehenden Mangas.

Schon seit Anfang August kennen wir den Inhalt der Sherry Edition, welchen wir euch exakt 21 Tage vor Erscheinen des Sonderbandes verraten. Wir bedanken uns bei Steffen Hautog und dem gesamten Team von Egmont Manga für das fortwährende Vertrauen und auch dafür, dass wir ein weiteres Mal wie schon bei der Shinichi Edition und Shinichi returns in Form eines „Redaktionellen Beitrages“ Texte verfassen durften, die euch im Inneren des Mangas zwischen den Fällen hoffentlich das Lesen versüßen werden. 🙂 Für mich persönlich eine riesige Ehre nun schon zum dritten Mal selbst mitgewirkt zu haben! 

Die Sherry Edition enthält 25 Kapitel und vier Seiten, welche acht bzw. neun Fällen aus den Bänden zwischen 18 und 39 entnommen wurden. Mit dabei ist natürlich unter anderem der erste Auftritt von Ai Haibara. Nachfolgend die komplette Fallauswahl:

Fall  Kapitel  Band  Episode
1. Fall 176 – 178 18 136, 137, 138 und 139: „Den Männern in Schwarz auf der Spur“
2. Fall 222 – 224 23 148 und 149: „Schattenspiele“
3. Fall 251 – 254 & vier Seiten von 255 25 und 26 203 und 204: „Der Weg des Drachen“
& Beginn von 205: „Mord in der ersten Reihe“
4. Fall 290 – 292 29 252 und 253: „Arthur, Conan und Doyle“
5. Fall 335 – 337 33 291 und 292: „Die verschwundene Uhr“
6. Fall 358 – 360 35 311 und 312: „Wo ist Mitsuhiko?“
7. Fall 384 – 386 38 312 (JP) und 313 (JP): „Die vom Sonnenuntergang eingefärbten Puppen“
8. Fall 398 – 400 39 329 (JP) und 330 (JP): „Freundschaft kann man nicht kaufen“

Der Großteil der Fälle wurde auch schon im deutschen Fernsehen bei RTL II und VIVA ausgestrahlt, da KAZÉ und ProSieben MAXX jedoch vorerst nur bis zur 111. Episode planen, werden all diese Folgen in naher Zukunft (noch?) nicht wieder zu sehen sein. Sagt euch die Fallauswahl zu? Die Sherry Edition ist ab dem 3. November erhältlich! 🙂

► Zur Sherry Edition im ConanWiki ► Zur Diskussion über die Sherry Edition im ConanForum
Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan

5 Kommentare zu “Exklusiv: Wir enthüllen den Inhalt der Sherry Edition

  • 13. Oktober 2016 um 12:44
    Permalink

    Furchtbare Fallauswahl, ganz ehrlich, vor allem da Haibara in den meisten dieser Fälle keine große Rolle spielt. Ist mehr ein Detective Boys Edition als eine Sherry Edition.

  • 13. Oktober 2016 um 17:24
    Permalink

    Ich stimme Lasse K. zu, das ist wirklich mehr eine Detective Boys Edition als eine Sherry Edition – allerdings hatte ich so etwas schon erwartet, denn sooo viele Fälle, in denen allein Ai eine Rolle spielt, gibt es nicht gerade. Ich freue mich trotzdem auf den Band, der mir die Erinnerung an gewisse Fälle gewiss auffrischen wird 🙂 Auch auf Kevins redaktionellen Beitrag bin ich gespannt!

  • 13. Oktober 2016 um 18:03
    Permalink

    Es muss ja nicht Ai alleine eine Rolle spielen, aber es gibt genug Fälle mit den Detective Boys, wo Ai im Vordergrund steht. Da hätte es mMn viel bessere Alternativen gegeben.

  • 1. November 2016 um 21:57
    Permalink

    Ich hatte eher eine Auswahl erwartet, die die Vorgeschichte Ai Haibaras näher beleuchtet und bin doch sehr enttäuscht über diese Auswahl.
    Klar, ihr erster Auftritt ist genial und sollte auf jeden Fall mit dabei sein, aber ich hätte mir z.B. Fall 82 gewünscht, wo sich Haibara für die Gruppe und Conan opfern will; Fall 123 , wo Haibara und Conan mehr über die Familie Miyano herausfinden und Fall 125, wo Ai sich abermals für Conan opfern will, damit dieser nicht ins Fadenkreuz der Organisation gerät und schließlich von Ran gerettet wird, sowie eine Auswahl aus den Fällen 150, 188, 218, 220, 231, 237, 256 oder 267.

    Insgesamt also alles Fälle, in denen sich Haibara stark hervortut oder ihre Beziehung zu einem anderen Charakter (für gewöhnlich handelt es sich dabei doch um Conan) im Vordergrund steht.
    Auf mich wirkt die Auswahl eher so (gerade weil es nur die frühen Mangas betrifft) als hätte sich jemand ihre ersten Auftritte angesehen und diese dann einfach in ein „Special“ gepackt… Schade. Ich hatte mir wirklich viel von diesem Special versprochen und erwartet, dass es auf keinen Fall in meinem Regal fehlen dürfe, da es die Eckpfeiler der bisherigen Geschichte treffend widerspiegeln würde, die einem nach fast 90 Conan-Bänden eventuell im Detail verloren gegangen sein könnten.
    Gerade die versprochen zusätzlichen Informationen wären dann spannend geworden (im Interview mit der Zeitschrift „Da Vinci“ mit Herrn Aoyama stand beispielsweise, dass das „Ai“ von der englischen Aussprache „I-rene Adler“ käme) und hätten neuere Aspekte der Reihe genauer beleuchten können: Ai Haibara als Irene Adler mit Conan als Sherlock Holmes – eine interessante Beziehung, die viel mit Respekt zu tun hat und mit einem gleichen (wenn nicht höherem) intellektuellen Level zweier spannender Charaktere und die nach und nach die Reihe prägt. Zumal Ai Haibara laut Umfragen an Beliebtheit zulegt!

    Man möchte fast schon zynisch fragen: Hatte da ein Mitglied von „Team Ran“ die Finger im Spiel um die Aktion zu sabotieren?

  • 1. November 2016 um 22:45
    Permalink

    Naja, naja … also bei der Fallauswahl stimme ich dir zu, aber nur weil Gosho den Namen vage von Irene Adler abgeleitet hat, entspricht ihre Rolle in der Serie (vor allem nicht im Manga, die Filmschreiber legen das ja etwas großzügiger aus) ja nicht der von Irene Adler in Sherlock Holmes, kann man mMn überhaupt nicht vergleichen. Und in welchen Umfragen legt Haibara an Beliebheit zu? Sie war eigentlich in den meisten Rankings immer unter den Top 3 (oder aber mindestens Top 5) der Conan-Charaktere, sie war immer extrem beliebt. Und wo wurden solche zusätzlichen Informationen „versprochen“? Gerade nach den beiden Shinichi-Edition war doch klar, was man von der Sherry Edition in Sachen Struktur erwarten kann.

    (Und die zynische Frage ist ja vollkommener Quatsch, aber das nur am Rande.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.