Japan: Neuer Conan-Train für Conan-Town

Der pinkfarbene Conan-Train beförderte in den vergangenen Jahren Besucher nach Conan-Town. Im September 2021 stellt die West Japan Railway Company (JR West) den Fahrbetrieb des Zuges ein – und ersetzt diesen durch ein neues Modell!

Grund für die Entscheidung der JR West ist, dass nach den vielen Jahren, in denen der Zug Detektiv Conan-Fans als Beförderungsmittel in die Conan-Town genannte Stadt Hokuei in Tottori diente, ein anderes Design erhalten soll. Dessen Bekanntgabe ist für Anfang September 2021 geplant. Die letzte Fahrt des pinkfarbenen Conan-Trains auf der Sanin Main Line der JR West findet am 9. September statt. Der Betrieb des neuen Zuges wird am 18. September aufgenommen. Außer dem pinkfarbenen Conan-Train transportiert auch ein blau-rotes Fahrzeug, das ihr im rechts stehenden Bild sehen könnt, Touristen nach Conan-Town. Dieser Zug bleibt weiterhin im Verkehr. Während der rote Triebwagen des Zuges eine romantische Szene zwischen Conan und Ran zeigt, ist auf den blauen Waggons ein Aufeinandertreffen zwischen Conan und Kaito Kid dargestellt.

Am 15. Dezember 2013 wurde der Bahnhof Yura Station in Conan-Town, in welchem die Züge im Detektiv Conan-Design eintreffen, offiziell in Conan Station umbenannt. Die aktuelle Meldung über Neuerungen in Conan-Town fällt mit Mitteilungen zur Gosho Aoyama Manga Factory zusammen. Erst Ende Juli 2021 verzeichnete diese 1,4 Millionen Besucher seit ihrem Bestehen. In der Gosho Aoyama Manga Factory findet auch seit 2010 jedes Jahr Anfang Januar ein Fantreffen mit Aoyama statt. Dieser musste allerdings für das Jahr 2022 aufgrund der COVID-19-Pandemie in Japan ein zweites Mal abgesagt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.