Romanadaption von Organisations-Fällen erschienen

Eine neue Romanadaption erscheint in Japan, diesmal liegt der Fokus auf Manga-Fällen mit der Schwarzen Organisation!

Unter dem Titel „黒ずくめの組織セレクション 黒の策略“ (Kurozukume no Soshiki Serekushon Kuro no Konsupirashī, auf Deutsch in etwa Schwarze Organisation Selection – Schwarze Verschwörung) erscheint die Romanadaption heute in Japan. Der Umfang beträgt 260 Seiten, die Kosten belaufen sich auf 748 Yen (ca. 5,60€). Verantwortlich für die Romanfassung der Manga-Kapitel ist der Autor Saji Sakai.

Zu Detektiv Conan gibt es zahlreiche Romanadaptionen in Japan, sei es zu den Kinofilmen, zu den TV-Specials, zu Anime-Episoden oder, wie in diesem Fall, zu Manga-Kapiteln. Die aktuelle Selection gehört damit in die Reihe der Romanadaptionen, die sich speziell auf Adaptionen des Manga konzentrieren und den Fokus stets auf einen Charakter bzw. eine Gruppe von Charakteren legt. Auch die anderen Ableger dieser Reihe wurden von Saji Sakai geschrieben.

Bisher schlugen diese Romanadaptionen thematisch immer in dieselbe Kerbe wie der aktuelle Film. So erschien die erste Romanadaption aus dieser Reihe am 11. April 2018 und legte Fokus aus Toru Amuro – zwei Tage vor dem Kinostart von Film 22, bei dem Amuro ebenfalls im Zentrum stand. So ging es dann weiter: 2019, dem Jahr von Film 23, gab es zwei Romanadaptionen, eine zu Kaito Kid und eine zu Makoto Kyogoku. Zu Film 24 erschienen 2020 gleich drei Romanadaptionen, die sich jeweils mit Shuichi Akai, der Familie Akai und Masumi Sera beschäftigten. Doch wegen der Verschiebung des Films legte der Verlag 2021 auch nochmal bei den Romanadaptionen nach, und es wurde eine weitere Romanadaption mit Fokus auf Shuichi Akai veröffentlicht.

Die aktuelle Selection zur Schwarzen Organisation hingegen steht thematisch eher dem vor 11 Tagen erschienenen Band 100 als einem der aktuellen Kinofilme nahe – vielleicht ein Zeichen dafür, dass Shogakukan diese Reihe der Romanadaption auch in Zukunft zu Releases abseits der Kinofilme als Synergieeffekt in die Läden bringen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.