Zero’s Tea Time: Netflix verkündet weltweiten Startmonat

Der Zero’s Tea Time Anime startet im April in Japan. Nun gibt es auch ein Zeitfenster für die internationale Ausstrahlung bei Netflix.

Demnach soll die Anime-Umsetzung des Detektiv Conan-Spin-off im Juli 2022 weltweit bei Netflix gestreamt werden. Zuvor wurden in Japan der hiesige Starttermin und ein Trailer veröffentlicht. Dort beginnt die Fernsehausstrahlung am 4. April 2022, einen Tag später wird die entsprechende Folge beim japanischen Netflix zu sehen sein. Ob bei der weltweiten Ausstrahlung im Juli bereits synchronisierte Fassungen enthalten sein werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Netflix veröffentlichte eine Version des japanischen Teaser-Trailers mit englischen Untertiteln, wo sie auch nochmal das Datum ankündigen. Den Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Was ist Zero’s Tea Time?

Zero’s Tea Time ist ein Spin-off rund um das Alltagsleben von Toru Amuro/Rei Furuya/Bourbon und stellt sein Leben als Triple Face dar. Generell ist die Serie eher auf humoristische Slice of Life-Stories ausgerichtet, sodass sie keine echten Fälle und wenig ernste Geschichten enthält. Der Manga wird von Takahiro Arai gezeichnet und geschrieben, Gosho Aoyama fungiert als Supervisor.

Das Spin-off startete in Japan am 9. Mai 2018 und läuft unregelmäßig in der Weekly Shōnen Sunday, genau wie der Hauptmanga. Bisher wurden 55 Kapitel veröffentlicht, die in aktuell fünf Bänden erschienen sind. In Deutschland hat Egmont Manga die ersten vier Bände zwischen Januar und Juli 2021 veröffentlicht. Band 5 soll (Stand jetzt) am 7. Juli 2022 nach Deutschland kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.