Episode ONE: Deutscher Trailer veröffentlicht

Am 29. Mai läuft Detektiv Conan: Episode ONE – Der geschrumpfte Meisterdetektiv bei uns im Kino. Passend dazu gibt es nun einen Trailer mit deutscher Synchronisation.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Nights könnt ihr erstmal das Remake der ersten Episode des Detektiv Conan Anime im Kino sehen. Einen Überblick darüber, welche Kinos an den Anime Night teilnehmen, findet ihr hier.

Und solltet ihr es am 29. Mai nicht schaffen, Episode ONE im Kino zu sehen, dann müsst ihr nicht verzweifeln, denn bald danach am 27. Juli könnt ihr das TV-Special bereits auf DVD und Blu-Ray erwerben.

Im Februar hatten wir die Gelegenheit, die Synchronarbeiten von Episode ONE bei den Oxygen Studios zu besuchen, wenn ihr also einige Hintergrundeindrücke dazu gewinnen möchtet, solltet ihr euch den entsprechenden Reisebericht nicht entgehen lassen.

Detektiv Conan: Episode ONE – Der geschrumpfte Meisterdetektiv lief ursprünglich am 10. Dezember 2016 im japanischen Fernsehen und erzählt den Beginn des Detektiv Conan Anime erneut. Dabei sind auch Charaktere und Szenen zu sehen, die in der eigentlichen Version der ersten Anime-Episode nicht dabei waren. Den deutschen Trailer dazu könnt ihr euch hier ansehen:

2 Kommentare zu “Episode ONE: Deutscher Trailer veröffentlicht

  • 14. April 2018 um 13:46
    Permalink

    Wäre nice, wenn ihr weniger wertend schreiben könntet. Auf Facebook heißt es, „Hört schon jetzt in die _tolle_ deutsche Synchro rein!“. Möchte mir meine Meinung gerne selbst bilden und nicht von euch vorgelegt bekommen. Fand die Ausschnitte im Trailer OK, aber meilenweilt entfernt von meinen Vorstellungen, was möglich wäre, oder einem Vergleich zur Synchro der ersten Conan-Staffel.

    Freue mich nichtsdestotrotz auf das Special im Kino.

  • 14. April 2018 um 17:05
    Permalink

    Da kann ich Edogawa-chan nur zustimmen.
    Abgesehen davon, dass man nicht mit zu hohen Erwartungen herangehen sollte, da man meist nur enttäuscht werden kann fand ich den Trailer jetzt nicht so aussagekräftig für die Synchro. Vielleicht wisst ihr schon mehr, aber ausgehend vom Trailer hat es mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen. Klar besser als das was man von TV+ Synchron gehört hat, aber in der Tat immer noch von dem entfernt was auch in meiner Vorstellung möglich gewesen wäre.

    Das fängt schon bei dem Mann im Rollstuhl an. Wie man Hans Teuscher, der die Person damals gesprochen hat durch eine solche 08/15 Stimme ersetzen kann erschließt sich mir nicht. Da fallen mir auf Anhieb bessere Ersatzsprecher ein, die dem Nostalgiefaktor gerecht gewesen wären. So fühlte ich mich eher an die Magic Kaito 1412 Synchro von Oxygen erinnert. Das man die Stimmen von Gin, Heiji etc. im Trailer nicht hören konnte spricht auch für sich. Da erwarte ich auch keine Wunder mehr. Ansonsten hätte Kaze das schon längst freudestrahlend gezeigt, um die Leute ordentlich zu locken.

    Von daher erwarte ich von Oxygen eher eine solide Synchro, die man sich gut anhören kann wie man es eben von denen gewohnt ist, aber eben keine Wahrhaftige Nostalgiebombe. Das man zumindest Teile vom Originaldialog der ersten Folge übernehmen ist immerhin ein netter Fanservice, aber nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.