Band 101 startet erfolgreich in den Verkaufscharts

Band 101 von Detektiv Conan platziert sich in seiner ersten Verkaufswoche auf dem zweiten Rang der Verkaufscharts in Japan.

Band 101

Der Band erschien in Japan am 13. April 2022, laut den Manga-Charts von Oricon wurden in der ersten Verkaufswoche (11.04. bis 17.04.) 253.893 Exemplare des Bandes verkauft. Damit steht Band 101 auf Platz 2 der Charts, nur der 27. Band der Hype-Serie Tokyo Revengers konnte sich in dieser Woche öfters verkaufen. Oricon umfasst die meisten großen Buchläden und -ketten in Japan, digitale Verkäufe werden vom Chartunternehmen aber überhaupt nicht gemessen.

Auch andere Releases der Serie konnten sich in den Top 50 der Charts platzieren. Der Sonderband Polizeiakademie Selection verkaufte in seiner ersten Woche 21.562 Exemplare und landete damit auf Platz 30, während vom Super Digest Book 100+ 16.850 Exemplare verkauft werden konnten, was das Guidebook auf Platz 38 gebracht hat. Insgesamt hat Detektiv Conan als Serie in der Verkaufswoche 282.859 Bände verkauft.

Aus den Charts wird nicht ersichtlich, ob die Verkäufe der Polizeiakademie Selection oder des Super Digest Book 100+ zu den Verkäufen der Hauptserie zählen. Es können aber definitiv nicht beide gleichzeitig zählen, da man ansonsten insgesamt auf eine höhere Summe kommen würde. Deswegen lässt sich nicht genau bestimmen, wie viele Exemplare vorheriger Bände in dieser Woche verkauft wurden. Dank der neuen Releases und dem Start von Film 25 waren es aber mehr als in einer durchschnittlichen Woche.

Wild Police Story

Außerhalb der Hauptserie konnte sich auch das Spin-off Wild Police Story dank seiner thematischen Relevanz zu Film 25 mit seinen beiden alten Bänden in den Charts platzieren. Band 2 konnte in dieser Woche 14.447 Exemplare verkaufen, womit Platz 46 erreicht werden konnte; seit der Erstveröffentlichung im Dezember 2020 wurden insgesamt 385.095 Exemplare des Bandes verkauft. Band 1 konnte in dieser Woche 13.997 Exemplare verkaufen, was noch für Platz 50 der Top 50 gereicht hat; seit der Erstveröffentlichung im November 2020 wurden insgesamt 414.209 Exemplare des Bandes verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.