Film 25 startet mit 1,9 Milliarden Yen Einspielergebnis

Detektiv Conan Film 25 „Die Halloween-Braut“ legt in Japan ein überaus erfolgreiches Startwochenende hin.

Am 15. April 2022 startete Film 25 in den japanischen Kinos. Am Startwochenende spielte der Film in Japan 1.907.467.150 Yen (ca. 13,95 Millionen Euro) mit 1.321.944 verkauften Tickets an den Kinokassen ein. Damit erreichte der Film den ersten Platz der japanischen Kinocharts. Film 25 stellt somit keinen neuen Startrekord für das Franchise auf, denn Film 24 war mit 2.218.130.800 Yen und 1.533.054 verkauften Tickets am ersten Wochenende gestartet.

Letztlich blieb es Film 24 durch verschiedene COVID-19-Maßnahmen aber verwehrt, einen neuen Franchise-Rekord für das insgesamt höchste Einspielergebnis zu erzielen. Dieser Rekord wird demnach noch immer von Film 23 gehalten. Das Startergebnis seines Vorvorgängers konnte Film 25 immerhin beim eingespielten Geld übertreffen: Film 23 spielte an seinem Startwochenende 1.886.292.700 Yen mit 1.458.263 verkauften Tickets ein. Somit hat Film 25 zwar weniger Tickets verkauft, aber durch gestiegene Preise trotzdem ca. 1% mehr Geld eingespielt. Das erklärte Ziel der Filmproduzenten ist es, dass Film 25 den Franchise-Rekord für das ingesamt höchste Einspielergebnis knackt und als erster Film der Reihe die magische Grenze von 10 Milliarden Yen Einspielergebnis durchbricht.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz soll Film 25 am 31. Mai 2022 mit deutscher Synchronisation und als OmU-Fassung im Rahmen der KAZÉ Anime Nights 2022 in den Kinos laufen. Eine genaue Kinoliste gibt es bisher noch nicht.

Zudem wird es am 20. Mai 2022 sogenannte Fan-Premieren des Films in Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig und München geben. Für uns eine riesengroße Freude und Ehre: Im CinemaxX Hamburg-Dammtor übernimmt Kevin von ConanNews.org auf Wunsch und im Auftrag von Crunchyroll und KAZÉ die Moderation der Fan-Premiere.

Hier könnt ihr euch den deutschen OmU-Trailer zu Film 25 ansehen:

Darum geht es in Film 25:

„Tokyo, Bezirk Shibuya, zur Halloween-Zeit: Im Hochhaus Shibuya Hikarie findet eine Hochzeit statt, zu der Miwako Sato ein Hochzeitskleid trägt. Während Conan und die anderen Gäste zusehen, stürmt plötzlich ein Eindringling herein. Wataru Takagi, der Sato beschützte, wird dabei verletzt. Er überlebt und der Verbrecher wird verhaftet, doch Sato sieht wieder den Sensenmann, den sie bereits zuvor über Takagi und Jinpei Matsuda, der vor drei Jahren von einem Bombenleger getötet wurde, gesehen hatte.

Zur gleichen Zeit entkommt eben jener Bombenleger aus dem Gefängnis. Kann das nur ein Zufall sein? Sicherheitspolizist Rei Furuya, auch bekannt als Toru Amuro, jagt den Mann, der seinen Klassenkameraden Matsuda auf dem Gewissen hat, als eine mysteriöse Person in Verkleidung auftaucht und ihm ein Halsband mit einer Bombe anlegt.

Conan besucht Amuro in dessen Versteck, wo dieser versucht seine Halsband-Bombe zu entschärfen, und erfährt von einem Fall, der sich vor drei Jahren zugetragen hat. Damals hatten Amuro und seine inzwischen verstorbenen Klassenkameraden es in Shibuya mit einem unidentifizierten kostümierten Bombenleger namens Plamya zu tun. Während Conan und seine Freunde ermitteln, schwebt ein bedrohlicher Schatten über ihnen.“

Ein Gedanke zu „Film 25 startet mit 1,9 Milliarden Yen Einspielergebnis

  • 20. April 2022 um 06:56
    Permalink

    Die Bluray wird meine meine Sammlung hervorragend ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.