Episode 1027: Die andere Seite des Vorhangs

Die Detektiv Conan Episode 1027: Die andere Seite des Vorhangs lief heute in Japan. In einem Wohnhaus scheint ein Mord zu geschehen.

Fallcharaktere in der Episode

  • Yuko Kokubun, Mitarbeiterin einer Eventmanagement Firma

Episode 1027: Die andere Seite des Vorhangs

Professor Agasa lädt Mitsuhiko, Genta und Ayumi zum Essen in ein Restaurant ein. Gegenüber des Restaurants befindet sich ein Wohnhaus. Der Professor und die Kinder können direkt in ein Zimmer sehen, wo anscheinend gerade ein Mann und eine Frau an einem Tisch sitzen. Die vier erkennen jedoch lediglich die Shilouetten der beiden, denn die Vorhänge sind zugezogen. Die beiden Personen haben anscheinend ein Date, denn sie sehen wie der Mann zwei Gläser und eine Weinflasche holt. Plötzlich geht der Mann ganz nah an den Mund der Frau heran und der Professor lenkt die Kinder schnell ab denn sie sollen den intimen Moment der beiden nicht sehen. Als sie jedoch wieder hinsehen ist der Mann gerade dabei auf die Frau einzuschlagen. Die vier rufen daher die Polizei und als der zuständige Inspektor eintrifft begeben sie sich zum Apartementhaus der entsprechenden Wohnung. Der Polizist bestätigt die Sprechanlage am Eingang und eine Frau meldet sich. Der Polizist erklärt der Frau die Situation und sie reagiert verwundert. Sie meint, dass bei ihr kein Mann sei und die bewegenden Schatten vielleicht sie und ihr großer Hund gewesen sein könnten. Der Polizist möchte sich gerne in der Wohnung umsehen. Die Frau stimmt zu, bittet jedoch darum, dass nur der Polizist alleine hochkommt, denn sie mag keine fremden Personen in Ihrer Wohnung. Am nächsten Tag sehen wir Conan in der Detektei Mori, welcher sich auf seinem Smartphone einen Kriminalfilm ansieht. Plötzlich treten Ayumi, Genta und Mitsuhiko ein und bitten ihn um seinen Rat. Sie schildern die gestrige Situation und berichten, dass der Polizist in der Wohnung der Frau nichts verdächtiges gefunden habe. Zudem sei kein Mann bei ihr gewesen.Detektiv Conan Episode 1027

Da die Kinder sich sicher sind, indem was sie gesehen haben fragt Conan nach weiteren Details. Mitsuhiko berichtet, dass die Frau Yuko Kokubun heißt und bei einer Eventmanagementfirma arbeitet. Sie hat sogar eine eigene Webseite, auf der auch ein Foto von ihr zu sehen ist. Als Conan fragt was die beiden Shilouetten genau taten geben die Kinder an, dass die der Frau die ganze Zeit still am Tisch saß und die des Mannes den Tisch eindeckte. Anschließend erwähnen Genta, Mitsuhiko und Ayumi jeweils verschiedene Szenen, an die sie das Schauspiel erinnerte. Als die Kinder über ihre verschiedenen Denkansätze diskutieren meint Mitsuhiko, dass Ayumi und Genta völlig anders denken als er. Conan gibt das einen Hinweis und am nächsten Tag begeben sich die vier Kinder zusammen mit Professor Agasa und Inspektor Takagi zum Haus von Yuko. Der Hausmeister schließt Ihnen auf und meint, dass in diesen Wohnungen keine Haustierhaltung erlaubt sei. Als sie sich genauer in der Wohnung umsehen findet Conan, das zerbrochene Geschirr und unterhalb des Tisches eine Blutspur. Zudem gibt es keine Anzeichen dafür, dass Yuko einen Hund halte. Ayumi findet im Regal ein Foto von Yuko und ihrem Freund, was von einem Dartpfeil durchbohrt wurde. Conan bestätigt den Kindern, dass sie ein Verbrechen beobachtet haben und rät ihnen anders zu denken. Denn es macht keinen Sinn, dass die Frau, welcher die Wohnung gehört regungslos am Tisch sitzt, während der Mann alles eindeckt. Die Lösung sei daher, dass in der Wohnung eine Frau mit kurzen Haaren und ein Mann mit langen Haaren waren. Die Kinder hielten die Person mit den langen Haaren für eine Frau und die mit den kurzen Haaren für einen Mann. Die Frau mit den kurzen Haaren war jedoch Yuko, was ein weiteres Foto auf dem Regal belegt. Der langhaarige Mann war ihr Freund, den sie anscheinend verabscheute.Die andere Seite des Vorhangs

Nun erscheint der Polizeibeamte, welcher Yuko gestern aufsuchte und gibt an, dass Yuko heute morgen das Apartementhaus mit einem sehr großen Koffer verließ. Inspektor Takagi ordnet weitere Schritte an und verlässt die Wohnung. Conan meint, das Yuko sich wohl sicher fühle solange die Leiche des Mannes nicht entdeckt wird. Daher wird sie bevor sie die Leiche entsorgt erstmal keinen Verdacht erregen und ihrer normalen Arbeit nachgehen. Auf ihrer Webseite findet sich ein Eintrag für ein Event in einem Blumenpark. Zusammen mit Professor Agasa begeben sich die Kinder dorthin und erfahren, dass Yuko gerade Feierabend gemacht hat. Die Kinder begeben sich auf die Suche und locken Yuko mithilfe von Schattenspielen und Conans Smartphonefilm auf maximaler Lautstärke zu einem bestimmten Ort im Park. Dort lässt Conan den Schatten von Kogoro Mori erscheinen und spricht mit Yuko. Er gibt an, dass die Polizei bereits nach Yuko suche und dass sie die Täterin in dem Fall sei. Sie hat ihren Freund gestern zum Essen eingeladen und umgebracht, seine Leiche befindet sich in dem großen Koffer, den Yuko bei sich führt. Yuko berichtet von den Geschehnissen am Abend und meint ihr Freund habe selbst Schuld. Zunächst lieh er sich von ihr Geld und wälzte die Schulden dann auf sie ab. Zudem hatte er was mit anderen Frauen. Um ihn, der ihr Leben zerstörte ebenfalls leiden zu sehen hat Yuko ihren Freund am Abend zutode gefoltert. Und sie will auch Kogoro an den Kragen, da dieser vollkommen alleine zu ihr gekommen sei. Sie zieht ein Messer und nähert sich langsam dem Gebüsch, hinter dem sein Schatten und der kleine Conan sitzen. Doch gerade als sie angreifen will erscheint Inspektor Takagi und verhaftet die Frau. Am nächsten Tag sitzen die Detective Boys bei Professor Agasa und üben sich in Schattenspielen. Genta denkt jedoch wie immer nur ans Essen und bezeichnet die gezeigten Tiere ausschließlich als Gerichte.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Die Detektiv Conan Episode 1028: Die Ballade der Kuchenliebhaberin wird am 27. November 2021 im japanischen Fernsehen gezeigt. Zu Beginn sehen die Detective Boys etwas, dass sie ohnmächtig werden lässt. Conan trifft in einem Cafe auf eine Frau und wenig später wird deren Chef ermordet aufgefunden.Episode 1028: Die Ballade der Kuchenliebhaberin

 

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.