Film 25: Kinoplakat veröffentlicht

Film 25 kommt in knapp zwei Monaten in Japan in die Kinos. Nun wurde das offizielle Kinoplakat des Films veröffentlicht.

Das Kinoplakat wurde in der Weekly Shōnen Sunday Ausgabe #10/2022 veröffentlicht. Film 25 „The Bride of Halloween“ startet in den japanischen Kinos am 15. April 2022. Der Film wurde am 1. Dezember 2021 offiziell enthüllt.

Film 25

Das Plakat zeigt die acht Hauptcharaktere des Films: Conan Edogawa (natürlich auf seinem Skateboard), Wataru Takagi, Miwako Sato, Toru Amuro/Rei Furuya (passend zur Handlung mit einem Bombenhalsband), Wataru Date, Jinpei Matsuda, Kenji Hagiwara und Hiromitsu Morofushi. Zudem sind auch Ran Mori, Yuya Kazami und die Detective Boys zu sehen, dazu noch eine Explosion und ein Hubschrauber vor einem Vollmond. Auch in Film 25 scheint also eine Menge abzugehen.

Darum geht es in Film 25:

„Tokyo, Bezirk Shibuya, zur Halloween-Zeit: Im Hochhaus Shibuya Hikarie findet eine Hochzeit statt, zu der Miwako Sato ein Hochzeitskleid trägt. Während Conan und die anderen Gäste zusehen, stürmt plötzlich ein Eindringling herein. Wataru Takagi, der Sato beschützte, wird dabei verletzt. Er überlebt und der Verbrecher wird verhaftet, doch Sato sieht wieder den Sensenmann, den sie bereits zuvor über Takagi und Jinpei Matsuda, der vor drei Jahren von einem Bombenleger getötet wurde, gesehen hatte.

Zur gleichen Zeit entkommt eben jener Bombenleger aus dem Gefängnis. Kann das nur ein Zufall sein? Sicherheitspolizist Rei Furuya, auch bekannt als Toru Amuro, jagt den Mann, der seinen Klassenkameraden Matsuda auf dem Gewissen hat, als eine mysteriöse Person in Verkleidung auftaucht und ihm ein Halsband mit einer Bombe anlegt.

Conan besucht Amuro in dessen Versteck, wo dieser versucht seine Halsband-Bombe zu entschärfen, und erfährt von einem Fall, der sich vor drei Jahren zugetragen hat. Damals hatten Amuro und seine inzwischen verstorbenen Klassenkameraden es in Shibuya mit einem unidentifizierten kostümierten Bombenleger namens Plamya zu tun. Während Conan und seine Freunde ermitteln, schwebt ein bedrohlicher Schatten über ihnen.“

2 Gedanken zu „Film 25: Kinoplakat veröffentlicht

  • 1. Februar 2022 um 18:13
    Permalink

    Sieht cool aus.
    Ich glaube das ist das erste Mal überhaupt das man Ai auf einem Kinoplakat lächeln sieht.

  • 2. Februar 2022 um 17:58
    Permalink

    Find ich auch. Bin mal gespannt, wann der Film in deutsche Kinos kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.