Neuer Direktor der Gosho Aoyama Manga Factory vorgestellt

Die Gosho Aoyama Manga Factory hat ihren neuen Direktor vorgestellt, der ab sofort die Leitung des Museums übernimmt. Der Wechsel vom alten zum neuen Direktor geht nahtlos ineinander über.

Neuer Direktor der Manga Factory vorgestellt

Seki Kawasaki ist der neue Leiter der Gosho Aoyama Manga Factory. Das Museum rund um Detektiv Conan und die Werke von Gosho Aoyama hat ihn gestern zum Direktor ernannt. Er ist der Nachfolger von Toshimitsu Ishida. Dieser ist nach zwölf Jahren an der Spitze der Manga Factory zum 31. März 2022 in Ruhestand gegangen. Am 1. April 2022 hat Kawasaki die Geschäfte übernommen. Über Twitter gab die Manga Factory bekannt, dass sie noch spannender werden möchte. Erst am 18. März 2022 feierte das Museum sein 15-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hatte Gosho Aoyama eine neue Zeichnung angefertigt, die außen an der Gosho Aoyama Manga Factory angebracht wurde.

Kawasaki begleitet die Manga Factory bei ihren nächsten Meilensteinen. Dazu dürften neben zu erwartenden neuen Besucherrekorden auch weitere Statuen in Conan Town zählen.

Was ist die Gosho Aoyama Manga Factory?

Die Gosho Aoyama Manga Factory ist ein Museum in Tottori, das dem Detektiv Conan-Mangaka und seinen Werken gewidmet ist. Es befindet sich in der japanischen Stadt Hokuei, die auch als Conan Town bekannt ist. Da Gosho Aoyama in der Stadt aufwuchs, wurde ihm das Museum gewidmet, in dem der Besucher alles über dessen Herkunft erfährt, viele Farbzeichnungen des Mangaka sowie einen Nachbau seines Arbeitsplatzes bewundern kann. Außerdem gibt es viele interaktive Angebote, beispielsweise das Befahren eines virtuellen Parcours mit Conans Solarskateboard, und einen großen Shop mit allerhand Merchandise zu Detektiv Conan und den anderen Serien von Gosho Aoyama.

Jens A.

Anime-, Manga- und Japan-Fan. Hobbymusikproduzent und Hobbysportler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.